banner yap-cfd

Was bieten Workcamps?

 

Workcamps bedeuten gemeinsames Leben, Arbeiten und Lernen in einer internationalen Gruppe. Jugendliche aus aller Welt treffen sich für die Dauer von 2 bis 3 Wochen um für ein gemeinnütziges Projekt zu arbeiten.

Entsprechend der Vielfalt der angebotenen Länder gibt es eine Fülle von interessanten Projekten und Städten die dadurch kennengelernt werden können. Angeboten werden Workcamps in sozialen Projekten mit Kindern und Jugendlichen, in Umweltprojekten mit Seminarhäusern oder ökologisch arbeitenden Bauernhöfen, bei Friedensinitiativen und Festivals.

Genauso spannend gestaltet sich das Zusammenleben mit Menschen aus verschiedensten Nationen und Kulturen: In einem Workcamp mit 12 TeilnehmerInnen sind Angehörige aus 6 verschiedenen Nationen anzutreffen. In der Regel sind ein bis zwei TeamerInnen dafür zuständig die Gruppe zu begleiten. Häufig entwickeln sich internationale Freundschaften, die beste Basis zur Entwicklung von Frieden weltweit!